Bündelung logistischer Kompetenz

Binnenhäfen sind regionale Güterverkehrszentren. Ursprünglich betätigten sich die meisten Häfen im Bereich von Umschlag und Lagerung typischer Massen- und Flüssiggüter wie Kohle, Erze und Mineralöle. Heute verfügen sie über eine Vielzahl an Einrichtungen für Umschlag und Lagerung hochwertiger Massenstück- und Stückgüter, containerisierter Ware, Wechselbehälter und palettierter Güter. Dabei gewinnen begleitende Dienstleistungen wie Organisation und Handling zunehmend an Bedeutung.